DIY Stillshirt

Wie mache ich aus einem Shirt ein Stillshirt?

Ich zeig´s euch.

Zuerst braucht ihr ein Shirtschnitt, der gut sitzt und der euch gefällt.

Ich habe mich für die Toni von Das Milchmonster entschieden.
(Link erneuert) 
Der Schnitt ist so wandelbar und eignet sich einfach prima um ein Stillshirt draus zu machen.
Vor allem in der Variante Babydoll mit dem Oberteil großer Busen sitzt es einfach super und kaschiert den restlichen Schwangerschaftsspeck. ;-)






Und noch eine Still-Toni... allerdings in Marthaoptik. 
Nein, ohne Umstandsoption. Drum kommt sie vorne hoch und spannt etwas. 


Also fangen wir an.

Wir schneiden uns alle Teile der Toni zu.
Das Oberteil großer Busen benötigen wir ein 2. Mal.
Also schnell kopieren.


Nun zeichnet ihr euch euren Stilleinsatz ein. Ich habe es grob mit der Hand gemacht.
Aber wie ihr wisst bediene ich mich auch gerne in der Küche. 
In dem Sinne... als Hilfsmittel eignet sich auch prima ein Teller ;-)
Ihr setzt den Teller so an, das er den Anfang und das Ende der Abnäher unten berührt. 
Nun einfach ausschneiden.



Beide Oberteile zuschneiden.
Nachfolgend die Erklärung zum darauffolgenden Bild.

Stilllöcher versäubern und mit einem elastischen Stich umnähen. 
(rote Linie)

An die Unterkante des Stilleinsatzes das Babydoll, 
wie in der Anleitung von Toni beschrieben, annähen. 
(gelbe Linie)

Abnäher, wie in der Anleitung von Toni beschrieben, nähen. 
(blaue Linie)

Unterkante des Oberteils großer Busen. 
(grüne Linie)
Hier ein Bündchen annähen. 
5cm x 0,7 der Breite des Oberteils.
(Beispiel: Das Oberteil ist an der Unterkante 40cm breit. Also 40 x 0,7 = 28
In dem Beispiel hätte das Bündchen die Maße 5cm x 28cm.)
Das Bündchen knickt ihr nun der länge nach links auf links und näht es auf der rechten Seite des Oberteils gedehnt auf.
Zur besseren Stabilität kann hier noch ein Gummiband mit eingefasst werden.
(Hab´ ich vergessen zu fotografieren... *hust*)


 

Detailbild: Stilllöcher versäubern und umnähen.


So schaut es nun aus.


Nun näht ihr das Oberteil auf den Stilleinsatz. 
(rote Linie)


Jetzt ist das komplette Vorderteil fertig und eure Toni kann ganz normal nach Anleitung fertig genäht werden.






Kommentare:

  1. Ui, klasse. Danke für das Tutorial. Ich wollte mir da auch unbedingt was Nähen. :) Da hilft mir das bestimmt.
    Viele Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Vielen Dafür! Genau das wollte ich auch machen. Ich hätte dann das Martha-Stillteil genommen und auf raglan angepasst. So geht es aber auch ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das tolle Tutorial!!! Heute entsteht meine dritte Still-Toni. :-D

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das tutorial :) Ich brauch immer mit Bild sonst kapier ich das nicht, aber deine Anleitung leuchtet mir ein :) lg

    AntwortenLöschen
  5. Sooooooooooooooooooooooooooooo cool, liebe Jadie. Diese Idee hatte ich auch schon, nur bisher nicht umgesetzt! Alter Angsthase, ich. Die Toni steht dir ausgezeichnet! Vielen lieben Dank, dass du deine Erweiterungen mit uns teilst!

    lg, Trine

    AntwortenLöschen
  6. Super Anleitung! Der Tipp mit den Tellern ist einfach super :-) Danke! Das probiere ich die Tage direkt mal aus!

    AntwortenLöschen
  7. Leider ist die Seite mit dem Schnittmuster von Shirt nicht mehr aktiv oder der Link funktioniert nicht mehr

    AntwortenLöschen
  8. Leider gibts den T-Shirt Schnitt von Toni das Milchmonster wohl nicht mehr... Bei mir zeigts an, Webseite nicht verfügbar. ABER, super Idee mit dem Stillshirt! Kann man im Grunde mir jedem anderen Shirtschnitt auch mal ausprobieren. Also, ich werds mal tun :D

    AntwortenLöschen
  9. Das ist super - vielen Dank! Die Toni sitzt hier nämlich schon, und noch habe ich Zeit, Stillshirts zu nähen, bevor ich sie brauchen werde... tausend Dank!!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!
Bei Spam, Beleidigungen etc. behalte ich mir vor diese Nachrichten ohne Vorwarnung zu löschen!