Anleitung Kapuloopisch

Wie versprochen kommt nun die Anleitung zu meinem 
Kapuloopisch.



Wie habe ich ihn gemacht?

Ganz einfach.
Man nehme ...

- 50 cm - 70 cm Stoff auf voller Breite und das Ganze 2x. Also 1x Außenstoff und 1x Futterstoff.
(70 cm x 140 cm) Ich habe Jersey und einen sehr weichen, dünnen Fleece genommen.

- Kreide, Stift oder etwas anderes, womit ihr auf dem Stoff zeichnen könnt.

- Lineal oder Maßband

- und einen Teller

Eine Nähmaschine wäre natürlich auch nicht schlecht... ;-)

Für erfahrene Näherinnen reicht diese Skizze bestimmt schon aus.
Anfänger und Leute die es bebildert Sehen möchten scrollen einfach runter.




Zuerst solltet ihr euch überlegen wie breit der Loop werden soll.
Ich habe ihn bisher in 20 cm und 40 cm Breite genäht. Die Kapuze wird im Bruch zugeschnitten und hat die Maße 25 cm x 30 cm. 
 Entweder ihr schneidet euch 2 Stoffstücke mit den Maßen 50 cm oder 70 cm auf voller Breite direkt zu oder macht es wie ich, so hat man nicht so viel Verschnitt.

Ich lege den Stoff der Länge nach in den Bruch. (wo mein Maßband liegt)
In meinem Fall habe ich mit einem knips nach 70 cm markiert.
Ihr könnt natürlich auch mit einem Stift markieren.



Dort habe ich mir dann zur Hilfe mein Patchworklineal so hingelegt, das ich einen rechten Winkel habe.
An diesem Lineal zeichnen wir nun mit der Kreide/Stift eine 25 cm lange Linie. 
Ab dort gehen wir nun 30 cm im rechten Winkel nach unten und zeichnen diese Linie ein.
Nun haben wir im Prinzip ein Rechteck, welches gleich zur Kapuze wird. Aber vorher kommt noch der Loop dazu. Für diesen müssen wir mit dem Lineal nur noch den Rest nach rechts einzeichnen.
Ihr könnt euch grad gar nicht vorstellen wie schwer ich mich mit dem letzten Satz tat... *Gehirnknoten*
Ich hoffe ihr könnt an den folgenden 2 Bildern erkennen was ich meine.


Nun kommt der Teller zur Hilfe.
In den 2 rechten Winkeln legen wir nun den Teller, mit deren Hilfe wir nun die Ecke entschärfen. Dies werden  Hinterkopf und Übergang zum Loop. Nun an der Linie entlang schneiden.



Jetzt benötigt ihr dieses Spiel nochmals.
Ich habe in dem Fall meinen schon zugeschnittenen Stoff auf den im Bruch liegenden Futterstoff gelegt, oben und unten zugeschnitten.
Die Bruchkante ist bei beiden Stoffen (unten links im Bild) "hinter" der Kapuze. 


Nun legen wir jedes Stoffstück einzeln rechts auf rechts (wenn nicht schon so zugeschnitten wurde) und nähen, wie im Bild eingezeichnet, die Kapuzen. 


Jetzt breitet ihr die Teile aus und legt sie rechts auf rechts aufeinander und die Kapuzen ineinander.



Oben und unten nun zusammen nähen. Die Enden bleiben offen. So entsteht ein "Schlauch".


Nun wenden.




Jetzt wird es fummelig.
Die Enden werden nun rechts auf recht zusammen genäht.
Achtet darauf, das die Nähte aufeinander treffen.
Ihr werdet merken, das es immer enger wird und ihr diese Naht niemals schließen könnt.
Das ist richtig so !!!
Bitte schaut euch dazu die kommenden Bilder an.






Wenn ihr merkt, das ihr nicht mehr weiter kommt ohne in den Loop zu nähen, stoppt das nähen!


Zieht den Loop nun einfach auseinander und ihr werdet merken, das ihr den Loop ohne sichtbare Naht zusammen genäht habt. Lediglich eine kleine Öffnung ist geblieben, die ihr mit einem Matratzenstich verschließt.
Eine Anleitung dazu findet ihr HIER



So...

ANZIEHEN!




Ich würde mich wirklich riesig freuen, wenn ihr mir Bilder eurer gefertigten Unikate schickt. Ich würde diese dann mit Verlinkung (falls vorhanden und erwünscht) bei den Designbeispielen einreihen.


jadieswelt@arcor.de


Trotz der Mühe und der Zeit, die ich in meine Ebooks gesteckt habe, möchte ich weder Geld und auch sonst verlange ich wirklich nicht viel, aber ein "Danke" oder ein lieber Kommentar (gern auch andere Schmeicheleien *kicher*) sollte nun wirklich drin sein!


Designbeispiele


Die folgenden Kapuloopisch´s fand ich bei Facebook, im Netz oder bekam sie als Email-Anhänge.







_____________________________________________________________________________________________

Bei Sabine fand ich noch einen ganz tollen Kapuloopisch



_________________________________________________________________________
Und noch ein Kapuloopisch von Ste Phi


_____________________________________________________________________________________________
Wahnsinn, schon wenige Stunden nach dem Erscheinen meiner Anleitung kam schon die erste Mail von Daniela herein. Danke für die tollen Bilder!









Kommentare:

  1. Toll, das werde ich auch mal ausprobieren, vielen Dank für deine tolle und ausführliche Anleitung :-)

    AntwortenLöschen
  2. ich habe den link eben in einer nähgruppe gefunden und werde mich bei gelegenheit dranmachen, vielen dank für deine mühe!lg,caro

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tolle, ausführliche Anleitung, werde ich demnächst mal ausprobieren! Sollte es klappen, schicke ich dir Fotos davon bzw. stelle sie auf meinem Blog ein und verlinke gerne zu dir.

    LG
    Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diese megacoole Anleitung! Das werde ich AUF JEDEN FALL nachnähen, meine Mittlere mag auch keine Mützen und ich selbst vergesse die zu oft... *rotwerd* Daaaaaaaaaaaaaaaaaanke!

    AntwortenLöschen
  5. Der ist ja cool :-D Danke für die ganze Arbeit! Ich werde das auf jedenfall mal ausprobieren! :-D mach weiter so! Echt cool!

    AntwortenLöschen
  6. Lieben Dank für die tolle Anleitung! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Vielen, vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich glaub, jetzt hab ichs verstanden :-) bisher hatte ich da den totalen Knoten im Kopf. Jetzt fehlt mir nur noch der passende Kombistoff und dann wird genäht. Wenn ich es hinkriege, schick ich dir gern ein Bild.
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Eine ganz tolle Anleitung! Sobald ich Zeit finde, werde ich den Kapuloopisch doch glatt mal nachnähen! Foto folgt dann!
    Darf ich dann von meinem Blog www.maxida.blog.com auf deine Seite verlinken?
    Alles Liebe und DANKE!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee ist genial und ich hoffe sehr dass ich ganz bald an die Maschine schaffe um das auszuprobieren. Vielen Dank dass Du uns an Deiner Idee teilhaben lässt!

    LG Julchen Be

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Anleitung und so einfach... cool, werde es bei Gelegenheit auch mal testen... schicke dann gerne auch ein Bild....

    AntwortenLöschen
  11. Den werde ich auch mal versuchen und dir dann bilder schicken...aber das wird es in einigen tagen oder wochen was, habe grad vieeeel zu tun...;)

    Tolle Anleitung

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für diese tolle Anleitung! Die Idee ist super und wurde von mir als zusätzliches Weihnachtsgeschenk für meine Mutter auserkoren! Einfach nur perfekt! Lässt sich super eng um die Ohren zurren, wenn's windig ist. Meiner Tochter und mir näh' ich bei Gelegenheit auch noch einen. Ich kann dir gar nicht genug danken!

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Anleitung ... ich habe gerade keinen Stoff über (für soooooo ein großes Projekt) sollte ich es aber noch einmal nähen werde ich dich natürlich verlinken.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Super tolle Idee, den werde ich auch mal ausprobieren. Kannst du mir vielleicht sagen, wie ich ihn für Kinder (3 und 6 Jahre) größentechnisch anpassen müsste? Bei der Länge des Loops könnte ich mich ja sicherlich an entsprechenden Kinderloops orientieren, aber bei der Kaputze habe ich irgendwie keinen Plan. Lg, Steffi.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo und vielen Dank! !! Bin gerade durch Zufall auf diese tolle Art, einen Loop mit einer Kapuze zu verbinden, gestoßen. Ich werde es ganz sicher ausprobieren und wäre auch daran interessiert, ihn für meine beiden Enkelkinder (3 und 5 Jahre alt) zu nähen. Hast du da eine Idee wie man den Schnitt verkleinern kann? Freue mich auf eine Antwort. Lg, Dorothee

    AntwortenLöschen
  16. Das ist eine total tolle Anleitung! Die wird 100% ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  17. Also ich finde den total toll. Und das werden bei mir Geburtstags bzw Weihnachstgeschenke . Meine Tochter liebt Schals und wenn dann noch die Kaputze dran ist, ist es für sie perfekt. Danke für die tolle Anleitung.

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe den kapuloopisch. Habe einen für meine Mama und gerade einen für mich genäht. Es geht so toll und einfach mit deiner tollen Anleitung. Vielen vielen Dank.

    AntwortenLöschen
  19. Vielen Dank :) Ganz tolle Freebooks und Anleitungen!!

    AntwortenLöschen
  20. Danke für eine so gut nachvollziehbare Anleitung.

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Anleitung. Werde ich demnächst auprobieren. :-)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,
    vielen Dank für das tolle E-Book.
    Finde ich eine tolle Alternative, geraede für Nicht- Mützenträger/innen
    Ich bin absolute Nähanfängerin und hoffe ich bekomme es trotzdem hin :)

    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Jetzt kann ich wenigstens etwas auf den Kopf tun, wenn es Windig wird. Super:))
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  24. Super toll :) Danke, werde ich auf jeden Fall ausprobieren :)
    Vielen Dank und Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  25. Hi!
    Finde den Kapuloopisch toll und werde mich daran versuchen :-) Anleitung lässt sich nicht drucken...habs abgemalt ;-)
    Wenns geklappt hat kommt ein Bild,
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  26. supertoll, danke für die Anleitung - GROSSES LOB!!! Muss ich unbedingt ausprobieren :-D

    AntwortenLöschen
  27. Huhu Jadie,
    habs endlich geschafft und heute meinen ersten Kapuloopisch genäht: http://diemulls.wordpress.com/2014/10/12/loop-mit-kapuze/

    Danke für die super Anleitung!!!

    LG Sabine*

    AntwortenLöschen
  28. Hallöchen!
    Vielen lieben Dank für deine Anleitung. Ich habe sie vor allem wegen der Maße verwendet. die Durchführung konnte ich mir dann selbst erschließen :-) Toll fand ich daran vor allem, dass man nur ein Teil aus je zwei Stofflagen braucht und nicht die Kapuze und den Loop extra hat. Klasse!!!! Das Ergebnis liiiieeebe ich jetzt nach zwei Tagen schon total :-)
    Liebe Grüße von Britta

    AntwortenLöschen
  29. Huhu! Meine Schwiegermutti und ich sind von der Kapuzenloopisch hellauf begeistert! Hab ihr einen zu Weihnachten genäht. Aber psst. Vielen Dank für die Anleitung! Hier den Link http://tinisschatzkiste.blogspot.de, damit du den Loop sehen kannst!

    AntwortenLöschen
  30. Hallo!
    Vielen Dank für die schöne Anleitung! Muss mal dringend an meine Nähma! Freue mich schon aufs nähen....
    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  31. Hey das sieht echt super aus :-)

    Eine frage muss ich den loop genauso lang machen wie bei dem normalen loop ca 150 cm damit ich ihn zweimal rum wickeln kann? :-)

    Liebe grüße Ani

    AntwortenLöschen
  32. Das ist genau das richtige bei diesem widerlichen Wetter! Das werde ich bei nächster Gelegenheit direkt mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  33. Lieben Dank für die tolle Anleitung wird direkt nächste Woche ausprobiert

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!
Bei Spam, Beleidigungen etc. behalte ich mir vor diese Nachrichten ohne Vorwarnung zu löschen!